Alkohol + Permanentmarker = Interessantes Farbenspiel


Permanent Marker und Alkohol ist eine interessante Kombination mit der man tolle Maleffekte erzielen kann. Dafür muss man noch nicht mal malen können. Ich wollte mir die Sache einmal genauer ansehen und hab die Technik auf einer alten weißen Fliese ausprobiert.

read-in-english

Die Technik ist ganz einfach. Man malt mit verschiedenen Markern Kreise, Streifen, Flächen oder irgendwelche Formen auf eine glatte Oberfläche. Glas oder Fliesen bieten sich besonders an. Aber natürlich geht es auch mit Papier. Allerdings sehen die Effekte dort dann ein wenig anders aus.

So geht’s:

Ich habe auf meiner Fliese viele verschieden große Kreise mit den unterschiedlichsten Markern (hier erhältlich*) gezeichnet. Dabei ist es ganz egal wie genau man malt. Anschließend habe ich etwas Alkoholich hab hier normalen Reinigungsalkohol (hier erhältlich*) verwendet – in eine Pipettenflasche (hier erhältlich*) gefüllt und willkürlich auf die Farbflächen getropft. Durch den Alkohol beginnen die Farben sofort zu verlaufen und mischen sich miteinander.

Man sollte darauf achten nicht zu viel Alkohol auf einmal zu tropfen, da sonst die Farbe völlig an den Rand gedrängt wird. Der Alkohol verdunstet recht schnell wieder, und man kann erneut auf die Farbe tropfen um die Effekte weiter zu verändern.

Mit welchen Stiften klappt es?

Ich habe normale Filzstifte, Faserschreiber und wasserfeste Marker ausprobiert. Eigentlich klappt es mit allen ganz gut. Die schönsten Effekte bekommt man aber tatsächlich mit richtigen Permamentmarkern (hier erhältlich*). Filzstifte für Kinder sind meist zu wenig pigmentiert und „verwaschen“ mit dem Alkohol zu sehr. Am besten probiert man seine Stifte zuerst an einer kleinen Stelle aus und schaut sich das Ergebnis an.

Wenn man mit seinem Werk zufrieden ist, sollte man es eine ganze Weile trocknen lassen. Ich hab natürlich viel zu früh drauf getatscht! :p Durch den Alkohol brauchen auch die wasserfesten Stifte recht lang bis sie wirklich wischfest sind. Meine Fliese hab ich mittlerweile mit einer dünnen Schicht Sprühlack (hier erhältlich*) fixiert, und jetzt wird sie als Untersetzer verwendet!

Für Kinder

Diese Art zu Malen macht auch Kindern großen Spaß. Beim Umgang mit den Permanentmarkern sollte man sie natürlich unterstützen, da sich die Tinte sonst wie von Zauberhand über Finger und Hände verteilt. Von der Tropferei mit dem Alkohol werden sie aber gar nicht genug bekommen. Es macht einfach großen Spaß dabei zuzusehen wie die Farben verlaufen.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Was das genau ist kannst du in der Offenlegung nachlesen. Link >>


2 Comments

Add yours

+ Leave a Comment