Weihnachtliche Orangen mit Nelken gespickt

Weihnachtliche Orangen mit Nelken gespickt


Orangen + Nelken = duftende Weihnachtsstimmung 😀
Seit meiner Kindheit gibt es eine Weihnachtsdekoration die ich wirklich jedes Jahr mache. Orangen mit Nelken dekorieren! Es ist so einfach und riecht unglaublich gut! Und wenn man mit den Nelken schöne Muster macht, werden die Orangen zum dekorativen Blickfang!

Orangen_Nelken_03

blog language english

Die mit Nelken gespickten Orangen verströmen einen herrlichen Duft der wochenlang anhält. Man kann die orangen Duftkugeln mit einem Band umwickeln und aufhängen, oder einfach in einer Schale dekorieren.

Alles was man dazu braucht sind Orangen, ganze Nelken, 1 Zahnstocher und eventuell ein scharfes Messer.

Es ist ein idealer Basteltipp den man gemeinsam mit Kindern umsetzen kann. Die verzierten Orangen eignen sich toll als weihnachtliche Mitbringsel zum verschenken.

Und so funktionierts:

Im Grunde klappt es mit allen Orangen. Jedoch funktioniert es am besten mit Orangen die eine möglichst dicke Schale haben. Sie halten auch am Ende länger.

Orangen_Nelken_01

Mit einem Zahnstocher werden Löcher in die Schale gestochen. Es ist sinnvoll sich ein Geschirrtuch oder etwas Küchenkrepp bereit zu legen, da Saft austreten kann.

Die getrockneten Nelken werden so weit es geht in die Löcher gesteckt. Das ist dann eigentlich auch schon alles. 🙂

Bei den Mustern kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Besonders schön wirken senkrechte Linien, Spiralen oder auch einfache Symbole. Sogar Buchstaben lassen sich schreiben.

Orangen_Nelken_04

Wenn man seine Orange aufhängen will, umwickelt man sie mit einem Band wie ein kleines Geschenk. Als zusätzliche Dekoration eignen sich Zimtstangen oder kurze Tannenzweige besonders gut. Man sollte darauf achten das Band möglichst fest um die Orange zu knüpfen, da die Orange beim Trocknen mit der Zeit an Volumen verliert.

Orangen_Nelken_02

Eine Technik für die experimentierfreudigen Bastler ist das „Schnitzen“ der Orangenschale. Dazu eignen sich scharfe Cutter oder spitze Küchenmesser. Für Kinder ist diese Variante natürlich nicht geeignet.

Für einfache Muster schneidet man zwei parallele Linien in die Schale ein. Dabei muss man darauf achten, dass man nicht bis zum Fruchtfleisch schneidet. Danach setzt man das Messer auf einer Seite im flachen Winkel an und entfernt die oberste Schicht der Schale.

Auf diese Weise lassen sich alle möglichen Muster in die Schale ritzen. 🙂


1 comment

Add yours

+ Leave a Comment