Hexenschachtel – Triskele


Schöne Schachteln – oder eine Hexenschachtel – kann man immer brauchen. Ganz besonders wenn man auch zu den Krims-Krams Sammlern gehört! Als ich über ein Bild dieser genialen Schachtel gestolpert bin, wollt ich sofort auch so eine haben. Den lieben Mitgliedern aus dem Forum www.hexenwissen.at gings genauso. Was passt auch besser um Hexen-Zubehör zu verstauen als eine Hexenschachtel in Form einer Triskele mit keltischem Knotenmuster?! Ich hab also versucht eine Vorlage zu gestalten, mit der sich jeder selbst eine Schachtel basteln kann.

Hier ist meine Version der Triskele-Schachtel mit keltischem Knotenmuster!

Hexenschachtel Triskele

Hexenschachtel „Triskele“

read-in-english

Gebraucht wird: Fotokarton, Kopier-Etiketten (A4, nicht aufgeteilt), Schere, Cutter, eventuell Drucker um die Klebeteile auszudrucken.

So geht’s:

Hexenschachtel Triskele

DOWNLOAD PDF VORLAGE (8,28MB)

1. Vorlage ausdrucken, auf Karton übertragen und ausschneiden. Je nach Dicke des Kartons eignet sich dafür eine Schere oder ein Cutter. Passender Karton ist im Handel unter dem Namen „Fotokarton“ (hier erhältlich*) erhältlich. Wellpappe ist nicht geeignet.

2. Klebe-Elemente auf A4 Etiketten (hier erhältlich*) ausdrucken und ausschneiden. Alternativ können die Elemente auch auf selbstklebende Folie übertragen werden. Deckel- und Boden-element haben eine Randzugabe. Den Karton mittig platzieren und festdrücken.

3. Die überstehende Randzugabe in kleinen Abständen einschneiden. Damit werden anschließend die Seitenteile befestigt. Die Einschnitte ermöglichen ein faltenfreies Ankleben.

4. Seitenteile an den Rand anpassen. (An einer Ecke beginnen, und dann der Biegung folgen.) Die eingeschnittenen Klebeteile der Reihe nach „hochklappen“ und festdrücken.

5. Die Ecken der Schachtel mit übrig gebliebenen Etiketten- oder Klebeteilen zusammen kleben. Darauf achten, dass die Teile nicht überstehen, damit sie am Ende nicht sichtbar sind.

6. Selbstklebende Seitenteile befestigen. Mit dem langen Teil an der Außenseite beginnen. Den überstehenden Rand um die Ecken klappen. So werden unschöne Abstände vermieden, und die Schachtel wird stabilisiert.

7. Selbstklebenden Seitenteil an der Innenseite befestigen. Es geht etwas einfacher, wenn man den Streifen vor dem Abziehen an der Stelle der inneren Ecke vorknickt.

8. Die übrigen Schachtel-Elemente nach der gleichen Anleitung gestalten. Bei den Bodenteilen muss man darauf achten, dass die Verzierung auf der Borte am unteren Rand platziert wird. Sonst wird das Muster später vom Deckel überdeckt.

Viel Spaß mit der Schachtel!

Verwendete Materialien:

Fotokarton, schwarz (hier erhältlich*)

Etiketten A4, bedruckbar (hier erhältlich*)

 

 

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Was das genau ist kannst du in der Offenlegung nachlesen. Link >>                                                                                                                                                                                                           


1 comment

Add yours

+ Leave a Comment