Stroh Flechten – Rustikaler Zopf (Tiroler Zopf)


Stroh Flechten ist eine uralte Tradition mit der hauptsächlich Strohhüte hergestellt wurden. Eine ganz einfache Technik für eine dekorative Borte möchte ich heute vorstellen. Diese Technik nennt sich „Rustikaler Zopf“ oder „Tiroler Zopf“.
Rustic Plait

read-in-english

Bevor man mit dem Flechten beginnt, sollte man sein Stroh für einige Zeit in warmes Wasser legen. So wird es schön biegsam und bricht nicht mehr so leicht.

Anleitung:

1. Beginne mit zwei geraden Strohhalmen. Biege einen Strohhalm in der Mitte um des anderen Strohhalm. Ich habe jedem Halmende eine fixe Zahl zugeteilt, damit die folgende Anleitung etwas verständlicher wird.

2. Biege Halm Nummer 1 nach rechts oben über Halm Nummer 2. Er sollte jetzt parallel neben Halm Nummer 3 liegen.

3. Biege Halm Nummer 4 hinter Halm Nummer 3 nach oben. Webe ihn über Halm Nummer 1. Er sollte jetzt parallel neben Halm Nummer 2 liegen.

4. Biege Halm Nummer 2 horizontal nach rechts über die Halme 4 und 1 und unter Halm Nummer 3.

5. Biege Halm Nummer 2 nun um den Halm Nummer 3 nach vorne und unter Halm Nummer 1 nach oben. Er sollte jetzt parallel neben Halm Nummer 4 liegen.

6. Biege Halm Nummer 3 horizontal nach links über die Halme 1 und 2 und unter Halm Nummer 4.

7. Biege Halm Nummer 3 um den Halm Nummer 4 nach vorne und unter Halm Nummer 2 nach oben. Er sollte jetzt parallel neben Halm Nummer 1 liegen.

Wiederhole die Schritte 4 – 7 solange is deine Borte die gewünschte Länge erreicht hat. Wenn du zum Ende eines Halms kommst, kannst du einen neuen Halm ganz leicht anstückeln in dem du ihn über (oder in) den kurzen Halm schiebst.

 

Zum besseren Verständnis habe ich eine kurze Videosequenz auf Youtube hochgeladen:

Diese Borte habe ich in meiner Anleitung für mein Stroh Pentagramm verwendet.


1 comment

Add yours

+ Leave a Comment