Stroh Flechten – Pentagramm Stern

Stroh Flechten – Pentagramm Stern


Ein paar Projekte zum Thema Stroh Flechten hab ich noch. Diesmal hab ich mich an einem Pentragramm Stern aus Stroh versucht. Ich habe dafür die gleiche Technik wie  bei meinem Lavendel Stern verwendet, den ich vor einiger Zeit gemacht habe.
Stroh Flechten Pentagram

read-in-english

Materialien:

Für meinen Stern habe ich 10 Weizenähren und 5 Roggenähren verwendet. Für die runde Strohborte benötigt man einige gerade Halme und einen dicken Blumendraht. Zusätzlich habe ich alles mit bunten Bändern verziert.

Anleitung:

 

Straw_Pentagram01

Lege das Stroh vor dem Verarbeiten für eine Weile in warmes Wasser. So wird es schön weich und lässt sich verarbeiten ohne dabei zu brechen. Entferne alle Blätter und von den Halmen und schneide die 10 Weizenähren auf eine gleiche Länge. Die Stengel sollten alle unterhalb des Kopfes bis zum Ende gleich lang sein.

Straw_Pentagram02

Lege immer zwei Halme so zusammen, dass auf jeder Seite eine Ähre ist. Für ein Pentagramm braucht man insgesamt 5 solcher Paare.

Straw_Pentagram03

Überkreuze zwei Paare an einem Ende und befestige sie mit einem Bindfaden. Verknüpfe auf diese Weise alle 5 Paare miteinander bis ein Pentagramm entsteht. Wie das im Detail funktioniert kannst du in meiner Anleitung für den Lavendel Stern nachlesen.

Straw_Pentagram04

Die Grundform des Sterns ist nun fertig. Man könnte es jetzt schon so lassen, oder weiter verzieren.

Straw_Pentagram05

Befestige in jedem Eck des Sterns eine Roggenähre. Binde die Ähre dabei so fest, dass sie genau zwischen den zwei Weizenähren liegt. Der lange Stiel der Roggenähre führt über die Mitte des Sterns. Wenn man in jeder Ecke eine Roggenähre befestigt hat, überkreuzen sich in der Mitte des Sterns 5 Halme. Diese kann man ebenfalls mit einem Bindfaden verknüpfen.

Straw_Pentagram06

Für den Ring aus Stroh habe ich eine Borte geflochten. Die Technik dazu nennt sich „Tiroler Zopf“ oder „Rustikaler Zopf“. Wie das funktioniert kannst du dir in dieser Anleitung ansehen.

Befestige auf der Rückseite der Borte einen dicken Blumendraht. Ich habe ihn einfach mit einem strohfarbenen Zwirn am Stroh angenäht. Durch den Draht lässt sich die Borte zu einem stabilen Ring biegen.

Straw_Pentagram07

Schließe den Ring in dem du die Enden zusammen nähst. Ich habe den Ring genau so groß gemacht, dass der Strohstern darin Platz hat und die Enden mit den Ähren überstehen. Befestige den Ring mit Bindfaden oder dünnem Blumendraht auf deinem Stern.

Straw_Pentagram08

Umwickle die einzelnen Seiten des Sterns mit bunten Bändern. Wie man es macht ist natürlich ganz optional. Ich habe auch in der Mitte des Sterns noch eine Schleife hinein gewebt, damit die überkreuzten Halme stabil zusammen halten.

Straw_Pentagram10

Der Strohstern macht sich besonders schön als Türschmuck oder auch als Wandschmuck. Meine Stroharbeiten hängen jetzt im Garten. Die Anleitung zum Rad auf der linken Seite kommt als nächstes. 🙂


1 comment

Add yours

+ Leave a Comment