Papier Rosen


Blumen bekommt ja fast jeder gerne geschenkt. Leider verblühen auch die schönsten Schnittblumen viel zu schnell wieder. Eine hübsche Alternative sind diese süßen Papier Rosen die ich vor kurzem entdeckt habe. Sie sind im Handumdrehen gemacht und die benötigten Materialien hat jeder Zuhause.

Papier Rosen Anleitung

Papier Rosen Anleitung

read-in-english

So geht’s:

1. Aus einem Stück Papier Kreise in verschiedenen Größen ausschneiden. Am besten klappt es mit etwas dickerem Papier (hier erhältlich*). Für interessante Effekte kann man für seine Papier Rosen aber auch Seiten aus einem Magazin oder Buch verwenden. Die Kreise schneidet man nun spiralförmig ein.

2. Die Spiralen werden von außen nach innen mit Hilfe eines Holzstäbchens oder Zahnstochers eingerollt. Hier sollte man darauf achten die Papier Rosen möglichst eng einzurollen, damit eine schöne Biegung entsteht.

3. Hat man die Papier Rosen fertig eingerollt, entfernt man das Holzstäbchen vorsichtig. Danach hält man sie in der Mitte mit einem Finger fest und lässt die Spirale etwas aufspringen bis man eine schöne Rosenform erhält.

4. An der Unterseite fixiert man seine Papier Rose nur noch mit einem Tropfen Klebstoff, (ich nehme dafür am liebsten normalen Holzleim) und schon kann man seine Papier Rosen für alle möglichen Dekozwecke einsetzen.

5. Besonders einfach und effektvoll sind selbstgemachte Rosenkugeln. Ich habe verschiedene Papier Rosen mit Leim auf eine Plastikkugel geklebt. Mit einer Styropor-Kugel (hier erhältlich*) klappt es sogar noch besser. Bei den Papier Blumen kann man sich für eine einzige Farbe entscheiden, oder so wie ich ein paar passende Farben miteinander kombinieren. Für den Rosenzweig habe ich einen Zweig von einem alten Obstbaum verwendet und kleine Papier Rosen und Blätter mit Holzleim daran befestigt.

Papier Rosen Deko-Ideen

Papier Rosen Deko-Ideen

Mit den kleinen Papier Rosen kann man viele verschiedene Dekorationen gestalten. Zum Beispiel lassen sich damit Geschenksverpackungen oder Bilderrahmen ganz leicht aufwerten. Im Bild rechts oben habe ich die Papier Rosen aus alten Tapeten Mustern gestaltet und auf den Deckel einer kleinen Spandose geklebt. Was das Papier für die kleinen Rosen betrifft, kann man wirklich kreativ werden. Tolle Effekte bekommt man beispielsweise mit Notenblättern, Magazinseiten oder Textseiten.

Eine schöne Idee ist es auch seine liebsten Gedichte oder Sprüche auszudrucken, daraus kleine Rosen zu basteln und sie zu einem Strauß zu verarbeiten. Euch fallen bestimmt tolle Ideen dazu ein. 🙂

 

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Was das genau ist kannst du in der Offenlegung nachlesen. Link >>


+ There are no comments

Add yours